Samstag, 30. Mai 2015

260 m später -> Nachtschicht in der Tutu-Factory :o)

Für den Auftritt auf dem Wiesbadener Wilhelmstraßenfest in 2 Wochen werden 12 Tutus unterschiedlicher Größen benötigt. 260 m Tüll später bin ich um einiges an Erfahrung reicher... und weiß jetzt, wie ich das nächste mal (falls ;o) - die Tutus schneller, schöner und besser nähen kann.

Es war wirklich eine Quälerei, den gekräuselten mittelsteifen Tüll (unterste Lage) an das gespannte Gummi anzunähen, da sich der dicke Tüll erstens nicht so ganz freiwillig unter das Nähfüßchen der Coverlock begeben hat *lach* und zweitens sich mit seinen Lagen dann auch wieder unter das Gummi geschoben hat *grrr*... Eigentlich bräuchte man 4 Hände. Gummi spannen, Tüll glätten, aufpassen, das man doch nichts unter dem Gummi festnäht und dann natürlich das ganze Tüllgewalle führen. Jetzt bin ich soooo gespannt, wie die 12 Schwänchen wohl aussehen werden. Mädels Ihr seid die Besten! *knutscha*. Ich freu mich sehr auf Euch.
***
Ach ja, genau, meiner Schneiderpüppi habe ich vor Kurzem auch ein neues Outfit verpasst. Ich musste sie ja erstmal in (meine) Form bringen *ausstopf* - und dann muss man einen Bezug drüberziehen. Leider gibt's die fertigen Bezüge nur in echt miesen Farben/Farbkombis... Jetzt gefällt sie mir aber richtig gut. (Und: das Tutu gehört ihr - ich fand's so hübsch, als ich ihr ein Tutu für Fotos angezogen habe und habe (m)ihr dann gleich auch eins genäht).
***
Da sind sie, "meine" Schwänchen ... Sind sie nicht hübsch? :o)

Keine Kommentare: