Sonntag, 15. März 2015

Verhüllt :o)

Schon vor 2 Jahren habe ich für meine Ovi diese Abdeckung genäht... (innen gefüttert mit Filz, damit sie ein bisschen Stabilität hat und schön weich ist)...


Und gestern war dann meine Coverlock dran. Ich habe immer Angst, dass die Maschinen vergilben, wenn sie so im Hellen stehen. Farblich ist der Fuchs irgendwie garnicht meins. So im Nachhinein ;o)... Aber bestickt ist nunmal bestickt und ich hatte nichts mehr von diesem schönen Tilda-Stoff. Na ja, sieht zumindest gleich aufgeräumter aus auf dem Nähtisch :o).



Und wenn's dann endlich hell ist, bekommt meine Höllennähmaschine auch eine - bin mir nur noch wegen der Stoffauswahl unsicher. Die Hüllen sind wirklich ruckizucki genäht. Ich habe letztes Jahr als es WM-Rabatt gab :o) beim Nähpark ein paar Nähfüße für die Bernina gekauft. Und siehe da, sie näht jetzt besser. Man braucht aber wirklich für jeden Pups einen anderen Nähfuß. Was ich wirklich nicht verstehe ... meine alte Pfaff war sehr dankbar und hat mit einem einzigen Nähfuß brav alles gemacht... Und die Bernina... braucht - trotz IDT - einen "Walking Foot" für 126,50 Euro, denn das angepriesene IDT ist absolut wirkungslos. Für das Geld kaufen sich andere eine komplette Nähmaschine... *schnaufzz*.

Und damit die Spulen von der Schweizerin schön verstaut sind, habe ich ihr in einer schlaflosen Nacht :o)) (mit Reizhusten schlafen zu wollen ist aussichtslos) zwei Stunden lang *oh Mann* ein kleines Schächtelchen gebastelt. Sieht in Echt so richtig Retro aus und gefällt mir supergut.

Keine Kommentare: