Samstag, 31. Oktober 2009

Knöpfe für Silke :o)

nur schnell zwischengeparkt, weil die Mail nicht durchgeht...


(2 größere, 2 kleinere)

Freitag, 30. Oktober 2009

... erledigt :o) ...

Kurz vor meinem Marktmarathon hab ich endlich alle Aufträge abgearbeitet. Alles ist im Ofen... ALLES, wirklich alles *juhuuuu*. Auch die Sachen, die ich schon eeewig vor mir hergeschoben hab. Heute hatte ich Lust drauf, die Meeresohrringe zu machen, den Wildschweinring für eine Jägerin, die letzten Wichtelgeschenke *pssst flüster*, ein ultrageheimes Geburtstagsprojekt. Alles weggeschafft. *freu*. Nur noch fädeln... Da hab ich auch noch Altlasten rumliegen *räusper*. Nächste Woche wird alles verschickt. Ich bin freiiiiiiii ;o) *grins*.

Wildschweinring... der gefällt mir saugut ;o)... vielleicht mach ich mir auch einen, mit rosa Fleckenschwein...

Sooo Beate, wenn man kein böses Lila benutzt, dann klappt das auch ohne Knack :o). Nur noch Silberösen einkleben und fertig. Ich hoffe, er gefällt Dir.

Gestern und vorgestern hab ich mindestens 150 Schächtelchen ausgeschnitten, gefaltet, geklebt. Die sind voll schön geworden :o). Foto mach ich vielleicht morgen, falls ich Lust hab ;o). Mann, das ist ne Heidenarbeit, kann ich Euch sagen.

Bis bald *wink*...

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Himbeeren :o) - was für ne tolle Farbkombi...

*mjam* :o))

Kann man was erkennen? Super Farben, finde ich ... GENAU wie Himbeeren. Die Perlen sind für Sammelarmbänder. Ich glaube, so langsam sollte ich meins doch mal anziehen ;o)... - bin ja leider kein Armbandmensch :o/ und hab mein Armband nur zum Zeigen, damit die Kundinnen sehen, dass meine Perlen auch auf Ihr Original-Pan**ra Armband passen.

Mittwoch, 21. Oktober 2009

rumgeschneckt...

Ulrike hat mir 7 große Schneckenspurperlen geschenkt... Die sind soooooooooooooo superschön. Danke nochmal, Ulrike! Ich hab mich so unheimlich doll gefreut (und freue mich immer noch :o)). Schade, dass Du keinen Blog hast. Ulrike hat ungefähr zur gleichen Zeit wie ich angefangen, zu Perlen. Während ich immer den figürlichen Perlen zugetan war, hat sie schon wunderschöne riesige Klunker gebraten. Und was für tolle. Während ich dann mit offenem Mund dastand, sagte sie immer "ist doch ganz einfach, machst Du soundso" :o)). Für mich ist das allerdings garnicht einfach *lach*, weil ich so wenig Geduld hab, wenn ich "kiloweise" Klarglas schmelzen soll *giggel*.

Also hab ich gestern - nach Ulrikes Anleitung - auch mal Schneckenspurperlen gebraten. Ok, ich muss zugeben, es hat sogar Spaß gemacht ;o). Weil schon beim Machen hat es geglitzert und geglänzt. Bei meinen figürlichen Perlen ist oft alles eine Matschefarbe, denn die normalen Farben werden oft erst richtig sichtbar, wenn die Perle dann am nächsten morgen abgekühlt ist. Und erst dann sehe ich, ob's was geworden ist.

Hier also meine ersten richtigen Schneckenspurperlen *tataaaa*:

Ich hab versucht, das Geglitzer einzufangen. Die leuchten und glitzern wie Perlmutt.


Ich habe die Perlen mit Lauscha klar überfangen. Und ich bin sehr froh, dass sie gehalten haben. Lauscha klar wird von vielen Perlerinnen verflucht, denn das Glas verträgt sich oft nicht mit anderen Gläsern - oder ganz besonders schlimm: manchmal noch nicht mal mit sich selbt! Ich hab schon Perlen gesehen, da war einfach ein Stück Klarglas rausgebrochen, weil sich das Glas selber nicht leiden konnte ;o). Das ist wirklich übel, wenn man 10 Stunden am Brenner saß, um 7 Perlen zu machen und am nächsten Tag holt man sie aus dem Ofen und sie sind ALLE zersprungen. Ging mir auch schon so, bei besonders aufwändigen Perlen (die ich seitdem nie wieder gemacht hab, weils mich so genervt hat). Aber was will man machen, ich mag Lauschaglas sehr und es ist toll zum Verarbeiten - und es macht nicht solche Schlieren wie das Glas aus Murano.

Awards...

Schon Ende Juli erreichte mich dieser Award von Jana.

Ganz herzlichen Dank, liebe Jana :o) *drückentu*. Ich freue mich sehr, dass Dir meine Sachen so gut gefallen.
Setze den Preis auf deinen Blog. Ernenne selbst wieder fünf Blogs denen du diesen Preis übergeben möchtest. Teile es den Auserwählten mit und erfreue Dich an den Reaktionen. Natürlich benenne bitte auch die Person, die Dich beschenkt hat.
Dann möchte ich den Award gerne weiterreichen. Siehe ganz unten am Ende des Posts :o)).
**********
Und diesen habe ich gleich 2 Mal verliehen bekommen. Von Gaby und von Gabi :o)).

Der Award ist mit folgenden Regeln verbunden:
1. Bedanke dich bei der Person, die ihn dir verliehen hat.
Dankeeee :o). Ich freu mich sehr drüber *freuhüpf*.
2. Kopiere das Logo und platziere es in deinen Blog.
Ärleddichd [:badisch:]
3. Verlinke die Person, von der du ihn bekommen hast.
Dess aa [:badisch:]
4. Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind.
Sieben???? Hey, ich will doch hier im Internet ganz anonym bleiben *augenklimper*... Na ja, ok. Aber wehe, wenn mein "zukünftiger Arbeitgeber" (ich hoffe, ich werde ihn nie brauchen, ich bin sehr glücklich da, wo ich jetzt bin) mich ergoogelt und mich deshalb nicht einstellt ;o).
  • Letzte Woche war ich Opfer ;o) eines Neidanfalls einer Perlen"kollegin"...Ich finde es unmöglich, wie sich manche Menschen benehmen, nur weil sie neidisch auf andere sind. Aber ich bin ja nicht die Erste, der sowas passiert ;o)...
  • Was ich mache, mache ich mit Leib und Seele.
  • Hof mit Granit pflastern ist für mich die totale Entspannung.
  • Der blöde Prinz aus meinem Märchengewinnspiel trägt den Namen einer mir persönlich bekannten Person [by the way: Ihr dürft gerne am Gewinnspiel teilnehmen].
  • Wenn's nach mir ginge, dann würde ich mich am liebsten nur von Pommes *schleck* und Eis ernähren :o)). Kennt Ihr das Eis? Wenn nicht, lasst die Finger davon, es macht süchtig! Meine Lieblingssorte ist Cookie Dough. Mit rohem Keksteig innen *schmaaaaaaaaaaaacht*.
  • Nächste Woche hab ich Geburtstag :o). Und ich freue mich totaaaal auf die Geschenke, die ich mir gewünscht hab. Vor allem über das Perlentutorial von Dustin Tabor.
  • Ich freue mich über die kleinen Dinge des Alltags. Weil ich weiß, dass auch sie nicht selbstverständlich sind. Und ich freue mich, wenn mir Sachen besonders gut gelungen sind. Das hat nichts mit eingebildet sein zu tun, nein, ich kann mich einfach so von Herzen freuen :o)).
5. Nominiere 7 "Kreativ Bloggers"
Also gut, das ist ja nicht schwer :o) . Ich nominiere:
  • Anne-Svea, weil die so lustige Sachen macht wie 3 Wäscheleinen quer durchs Zimmer spannen und dadran ihre Aufträge klammert *kicher*. Außerdem ist sie totaaaal nett.
  • Myri, weil sie so ein Sonnenschein ist und tolle Sachen zaubert.
  • Kaddi, weil sie auch soooo eine Liebe ist und ich sie und ihre Sachen unheimlich mag.
  • Nicole, weil sie so eine richtige Pfälzerin ist - gradeheraus und unheimlich lieb und weil sie tolle Perlen macht, die sie leider nicht allzuoft in ihrem Blog zeigt.
  • Andrea, weil ich sie auch unheimlich mag. Sie macht wundervolle Perlen, sie ist immer ganz wissensdurstig und gibt keine Ruhe: Sie setzt sich nachts um halb vier an den Brenner, weil sie unbedingt "die" Perle können will (tut sie auch ;o). By the way - mir fällt ein, dass ich immer noch keine Wigwagperlen probiert hab. Na ja, vielleicht nachher ;o)...
  • Karin, weil sie unheimlich tolle Sachen filzt. Ihre Ideen sind unerschöpflich und ihre gefilzten Sachen eine Wucht. Außerdem tauscht sie auch immer mit mir und darüber freu mich mich totaaaaal!
  • Kleineblaueschnecke, weil sie auch wundervolle Sachen filzt. Die sind ganz weich und man kann sich kaum vorstellen, dass das nicht maschinengemacht sondern Handarbeit ist.
  • Alex, sie ist so eine richtige Basteltante und zaubert die allerschönsten Holzsachen und noch mehr :o).
Ich weiß, das sind 8... ;o). Genug gelobhudelt für heute *lol*...

Sonntag, 18. Oktober 2009

eine ganze Ladung Perlen OHNE Augen... ;o)

Sooo, gestern war ich fleißig und habe mich dazu gezwungen, Perlen ohne Augen zu machen... (mann war das anstrengend ;o).
Hokuspokusglas - aus einer Glasstange kommt immer was anderes raus (na das kann ich ja leiden ;o):

Aber es glitzert unheimlich toll.

Das muss man sehen, ich kann es mit dem Foto leider nicht einfangen...

Tanja hat sich einen Schlüsselanhänger gewünscht. Ich hab die Perlen geätzt. Sieht immer wieder toll aus :o). Hab mir extra viel Mühe gegeben (ich war im Fädelwahn ;o) und auch ein kleines Fliepi-Herz genäht.
Auch wenn Deine Welt ohne Geräusche ist,
sie ist sooooooooooooooooooooooooooooooo bunt :o). Ich hoffe, er gefällt Dir :o).

Und gestern abend endlich aufgefädelt - die großen Nixen für Alexas Zwillinge *pssst* ;o). Alexa hat mir im Tausch Schmuckbüsten genäht *freu*.

Seit heute bin ich plötzlich ;o) Besitzerin einer Absauganlage, eines suuupertollen Regals für meine Fritten + Pressen (das ist sooo super, das hat genau die Größe, die ich brauche - will es nur noch passend anpinseln - Ihr wisst ja *zwinker*), tollem Werkzeug + bald auch eines kleinen Schubladenschrankes *freufreufreu*. Annes Mama räumt ihre Zahntechnikerpraxis und Anne hat mich spontan angerufen. Und zum Schluss haben wir noch das tolle restaurierte Fachwerkhaus von oben bis unten angucken dürfen. Dankeeeeeeeeeeeee! Das hat echt Mut gemacht :o)) - und viel Spaß. Jetzt wissen wir, woher Anne ihr sonniges Gemüt hat *lach*.

Samstag, 17. Oktober 2009

Seidenbänder färben ist wie Ostern ;o)

Nebilseineoma von TT hat mir schon im Frühjahr gaaanz viele Seidenfarben mit Anleitungsbüchern geschenkt. Dankeee *drückentu*.
Die hab ich endlich mal ausprobiert. Geht ganz einfach in der Mikrowelle!
Die Farben leuchten unendlich, auf dem Foto sehen die sooo toll nicht aus, aber tatsächlich sind sie ...*wow*.

Anleitung:
  • Den Arbeitsplatz mit Backpapier abdecken.
  • Seidenbänder feucht machen (= unter den Wasserhahn halten und dann ausdrücken, das reicht).
  • Handschuhe anziehen ;o). Zumindest, wenn ihr keine lila, blauen oder grünen Finger wollt...
  • Farben mischen und je nach Wunsch verdünnen und auf die Seidenbänder tröpfeln.
  • Wenn überall Farbe auf den Bändern ist, die Bänder in Backpapier einschlagen, wie ein Bonbon. Nach Farbe getrennt, sonst färben die ja ab. Klar, oder? ;o)
  • Bei 800 Watt 4 Minuten in die Mikrowelle stecken.
  • Päckchen herausholen und die Bänder auswaschen (ich hab sie in ein Töpfchen mit Wasser geworfen). So lange, bis keine Farbe mehr rauskommt.
  • In Essigwasser tauchen.
  • (Handschuhe ausziehen, aber das brauch ich glaub ich nicht sagen, oder? ;o)
  • Zum Trocknen etwas glattziehen und irgendwo aufhängen.
Ich hab die erste Ladung in ein Plastiktütchen gesteckt, aber das war gruselig, das ist halb verschmolzen, obwohl ich aufgepasst hab. Dann ist mir das Backpapier eingefallen. Das funktioniert super und man muss nicht auf die Sekunde genau abpassen, ob das Plastiktütchen nun platzt oder nicht *hihi*.
Viel Spaß beim Färben.

Leider kann ich Euch die Schmuckstücke mit Bändern noch nicht zeigen ;o)). Das sind nämlich streng geheime Weihnachtskalenderfüllungen.

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Darf ich vorstellen: Zorra el Bandtia :o))

hatte ich ja schon lange mal machen wollen... letztes Jahr im Sommer entstand die Idee für einen Panzerknacker-RR im GWW und das sollte meine Startperle werden (der RR hat leider nie stattgefunden, aber Zorra spukte weiter in meinem Kopf herum *nein, ich höre keine Stimmen :o))*).
Hier ist sie nun... :o))

Und ein paar Engel mit ihren Teddies kamen auch noch aus dem Ofen gekrochen... Die mittlere wollte sich unbedingt auch als Zorra verkleiden, sie meinte, es sei ja schließlich bald Halloween und das gelte ja wohl für alle - auch für Engel *seufz*...

Und dann hab ich noch einen Wunsch erfüllt und Minni-Anhänger gemacht :o)

und dann dachte ich, ich könnt ja auch mal den Handschuh von Mickey probieren ;o)...

So, das war's von gestern. Ich bin krank und leg mich wieder hin. So ein Mist *grumpf*...

Dienstag, 13. Oktober 2009

Meine Engel gibts jetzt bei Dawanda :o)

... weil so viele gefragt haben, hab ich sie jetzt einfach mal reingestellt. Der nächste Markt kommt zwar schon bald, aber vielleicht kann ich dann nochmal neue machen...

Übrigens (weil die Frage auch immer auftaucht ;o): meine Sachen sind fast alle käuflich, Ihr könnt mir gerne eine Mail schreiben, wenn Ihr etwas Bestimmtes haben wollt.

Montag, 12. Oktober 2009

kann man immer brauchen ;o)

n Engel an der Seite...

Ich hab mir auch ein schönes Gedicht dazu einfallen lassen, das ich den Engelchen mitgebe :o). Hier nochmal ein paar von gestern.

Und noch ein paar läppische Herzen :o)

Und die anderen Sachen, die ich gemacht habe, bleiben streng geheim *psssst* :o))).

Ich überlege grade, ob ich nicht doch Kurse geben soll. Es fragen mich so viele *seufz*... na ja, wenn dann eh erst nächstes Jahr... mal gucken ;o)...

Sonntag, 11. Oktober 2009

Jeder fängt mal klein an...


Und noch ein Gruppenfoto aus dem Engel-Kindergarten ;o)):

Die haben ja wirklich Spaß gemacht :o)). Mal gespannt, wie die so ankommen. Engel sind ja immer begehrt. Die kleinen auch? *grübel*

Donnerstag, 1. Oktober 2009

*lach* - das müsst Ihr Euch angucken:

klick hier

Aaallllleee Jaaaahre wiiiiederrrrr *träller*...

Anne fragte, ob ich nicht für Ihr Aupair eine Elchperle machen könnte. Elch auf Perle. Gute Idee eigentlich, gleich mal ausprobieren ;o). Das Resultat gefällt mir TOTAAAL gut:

Der auch. Mit seinem Geweih, so dass er ein bisschen geknickt aussieht, weckt er gerade Gefühle in mir :o((( *heul*. Ich hab gestern noch einen ganz hübschen Schlenkerb.. *ähhhh* ...elch gemacht und wollte ihn grade noch schnell fürs Foto zusammenknoten, und hab ihm das Geweih abgebrochen. *seufz*... jetzt muss ich das erstmal wieder anschmelzen...

Für Beate hab ich einen lila Doughnut gemacht. Ich habs ja kommen sehen... Lila ist ja eh nicht mein Fall... Und Frosch auf Doughnut ist ja auch immer etwas heikel. Ja, jetzt hat er 3 kleine Risse, weil ich mit der Flamme nochmal drüber bin *mennoooooo!*. Mist *knurrknurr*. Alleine bis der Doughnut farbig geringelt und schön eben ist, das dauert schon eeeeeeeeeeewig. Hätt ich nur das Krönchen weggelassen.
Na ja, ich lass ihn mal am Dorn und steck ihn mit in die Reparaturrunde, vielleicht heilen die Risse ja von alleine. Mit dem Ofen kann man ja Einiges reparieren, zum Glück *grinszumyri*.

Für Fotobienchen. Gefällt er Dir? Hat auch extra ein passendes gestreiftes Krönchen aufgesetzt ;o).

Tja, mensch, ich hab mal ein Foto gemacht. Ich sag nie wieder, dass Glas "nicht so teuer ist". Dieses bisschen Glas hier unten, 33 cm Länge, und wie man sieht ist sehr viel Klarglas dabei, hat über 150 Euro gekostet...